7 Events in den nächsten 7 Tagen
  • Willkommen auf Deutschlands führendem Portal für Vermögensverwaltende Produkte
  • Asset Manager Meeting Mannheim

    29. Januar 2019 in der Kunsthalle Mannheim
  • Hier können Sie bis zu 6 Fonds vergleichen
Marktkommentar

Eduardo Mollo Cunha (Eyb & Wallwitz): Reporting September 2018

Angetrieben von der Steuerreform sprudeln die US-Unternehmensgewinne
© Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH

Auch im September zogen amerikanische Aktien weiterhin einsam ihre Kreise. Während die Börsen in Europa und besonders der deutsche Markt weiter unter dem internationalen Handelskonflikt und den Eskapaden der italienischen Regierung zu leiden haben, eilen die US-Börsen von einem Rekord zum nächsten. Angetrieben von der Steuerreform sprudeln die Unternehmensgewinne. Weder die Verteuerung der Importe durch Strafzölle, noch die Ankündigung weiterer Zinserhöhung durch die FED vermochten den Aktienmarkt zu schrecken. Anders sieht es bei den Anleihen aus: Die Rendite 10-jähriger US-Treasuries liegt wieder über der vielbeachteten 3%-Marke und zieht die Renditen von Staatsanleihen aus der Eurozone mit nach oben. Der US-Dollar erhält hingegen sowohl von der FED, dem ungelösten Konflikt mit China wie auch den Turbulenzen in einigen Schwellenländern und Italien weiter Unterstützung. 

Für die nächsten Wochen erwarten wir eine Fortsetzung der nervösen Stimmung. Trotzdem „verkauft“ sich Europa aktuell unter Wert. Da das Umfeld vom Konsens negativer eingeschätzt wird als von uns, setzen wir auf höhere Aktienkurse bis zum Jahresende. 

INVESTMENTTALK AUS DER KAFFEEKÜCHE 

Europa und die westliche Welt verschonten Anleger zuletzt mit makroökonomischen Überraschungen. Anders sieht es in einigen Schwellenländern aus. In unserem Podcast besprechen wir, wie die Situation in Argentinien und der Türkei zu bewerten ist und welche Folgen der Handelskrieg zwischen den USA und China für diese Region haben könnte. 

Phaidros Funds Balanced

Der PHAIDROS FUNDS BALANCED verlor je nach Anteilsklasse zwischen -0,53% und -0,64% und liegt weiterhin seit Jahresbeginn im obersten Dezil seiner Vergleichsgruppe. Erneut war die Aktie des Amazon-Konkurrenten Shopify unser größer Ergebnisbringer. Hingegen hat die Aktie von JD.com, deren Vorstandsvorsitzender in den USA eines sexuellen Übergriffs beschuldigt wurde, deutlich gekostet. Bei den Anleihen hat die Wandelanleihe des Sensorenproduzenten AMS deutlich nachgegeben. Wir haben die Aktien von Pfizer nach einem guten Kursaufschwung vollständig verkauft und sind im Gegenzug eine erste Position in Aktien von Osram eingegangen. Osram ist stark unter die Räder gekommen und musste sich strategisch neu ausrichten. Wir halten die Aktie mittlerweile für sehr attraktiv bewertet. Darüber hinaus haben wir Anleihen von Arcelik gekauft. Die Firma produziert hauptsächlich in der Türkei und hat ihren größten Absatzmarkt in der EU. Der Verfall der türkischen Lira kommt ihr sehr entgegen.


Phaidros Balanced MS Peer Group*    
ReturnVolaReturnVola
10J p.a.7,57,22,4 5,8
5J p.a.8,07,83,0 5,3
3J p.a.9,27,12,9 5,0
1J7,26,30,2 4,1
YTD5,1--1,1 -
* Morningstar Kategorie Mischfonds flexibel - Global

Phaidros Funds Conservative

Der PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE verlor je nach Anteilsklasse zwischen -0,24% und -0,28% und liegt nach wie vor seit Jahresbeginn im obersten Dezil seiner Vergleichsgruppe. Im September war der Wertentwicklungsbeitrag aus dem Aktiensegment leicht negativ (besonders schwach waren Scout24 und Krones, besonders stark Thyssen und Total) und im Anleihesegment aufgrund des hohen Anteils von Hochzinspapieren leicht positiv. In den letzten Wochen haben wir einige Umschichtungen im Aktienportfolio vorgenommen: Vonovia wurde komplett verkauft, den Pharmasektor haben wir über Novartis weiter aufgebaut und außerdem Osram in der Erwartung eines sich verbessernden Gewinnumfelds zugekauft.


Phaidros Conservative MS Peer Group*    
ReturnVolaReturnVola
5J p.a.4,94,82,2 3,1
3J p.a.5,94,91,5 2,9
1J1,14,1-1,0 2,0
YTD0,3--1,2 -
* Morningstar Kategorie Mischfonds defensiv

Phaidros Funds Fallen Angels

Der PHAIDROS FUNDS FALLEN ANGELS gewann je nach Anteilsklasse zwischen +0,11% und +0,06%. Im September schnitten Hochzinspapiere endlich einmal wieder besser ab als Investment-Grade-Anleihen und verzeichneten eine positive Wertentwicklung. Angelockt von den einer Durchschnittsrendite von rund 3,5% ist das Segment auch wieder attraktiver geworden. Besonders positiv schnitten die Sorgenkinder der letzten Monate, Nachrangpapiere und die Anleihen von Arcelik, ab. Ausreißer nach unten war die Wandelanleihe von AMS, die unter dem sich abschwächenden Halbleiterzyklus zu leiden hat. Der Finanzsektor stellt mit 23% weiterhin den größten Anteil, gefolgt von Konsumwerten (22%) und Telekommunikation (18%). Für die nächsten Wochen erwarten wir nach den hektischen Monaten wieder eine Beruhigung. Dann werden die weiterhin guten Fundamentaldaten und das attraktive Renditeniveau letztlich auch zu Kursgewinnen führen.


Phaidros Fallen Angels MS Peer Group*    
ReturnVolaReturnVola
5J p.a.4,22,52,7 4,1
3J p.a.5,72,8 4,1 4,0
1J-0,62,1-0,9 2,0
YTD-1,7--1,0 -
* Morningstar Kategorie Global High Yield Bond EUR-Hedged




Quelle: Morningstar, 30.09.2018 | Berechnung auf Basis von Monatsultimowerten. Die angegebene Performance ist der berechnete Nettovermögenswert in % in der Fondswährung nach Kosten und ohne Berücksichtigung etwaiger Zeichnungsgebühren. Bei den Angaben handelt es sich um Vergangenheitsdaten, die keine Garantie für zukünftige Entwicklungen darstellen.

Informationen zum Artikel
Autor: Eduardo Mollo Cunha
Unternehmen: Eyb & Wallwitz