• Asset Standard - Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen für ein Investment in Vermögensverwaltende Fonds und VV-Produkte.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance von bis zu 6 VV-Produkten.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
Pressemitteilung

MMD: Marktbericht - November - 2021

© MMD Analyse & Advisory GmbH

11.11.2021 - Inzwischen wird „die Ampel“ immer wahrscheinlicher und – wie immer – sind auch erste Verhandlungsergebnisse „durchgesickert“. Damit ist klar, dass „die Ampel“ kein Selbstläufer ist.

Neben der offenen Frage, welche Ressorts zukünftig zu Ministerien zusammengefasst werden (Wirtschaft und Arbeit oder doch Wirtschaft und Technologie?) und wo der Klimaschutz (Umwelt? Energie? Wirtschaft?) und die Digitalisierung (Wirtschaft? Arbeit?) verankert werden, suchen auch die zugehörigen Personalien noch Antworten.

Mit gesetzlichen Änderungen in den Bereichen Mindestlohn, Arbeitszeitflexibilisierung, Mini-Jobs und Tarifbindung muss gerechnet werden. Das bedingungslose Grundeinkommen ist doch nicht ganz vom Tisch und die Fragen nach Änderungen bzgl. Einkommens-, Erbschafts- und Vermögenssteuer suchen ebenfalls noch Antworten, wobei der Kompromiss hier wohl darin besteht, erst einmal „nichts“ zu machen.

Es bleibt also spannend und – zumindest in den Details – noch ergebnisoffen, wobei die Zielsetzung, bis Ende November einen Koalitionsvertrag stehen zu haben von allen Parteien betont wird.

Und ein weiteres Feld für Spekulationen hat sich geöffnet. Der erst 53-jährige und seit 2011 als Bundesbankpräsident tätige Jens Weidmann legt zum Jahresende aus „persönlichen Gründen“ sein Amt nieder, obwohl sein Vertrag 2019 um 8 Jahre verlängert wurde. Ein überraschender Rücktritt? Vielleicht nicht so sehr, wenn man berücksichtigt, dass er jahrelang vergebens gegen die ultralockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank gekämpft hat. Das Credo von Herrn Weidmann ist, dass eine stabilitätsorientierte Geldpolitik dauerhaft nur möglich sei, wenn sie „ihr enges Mandat achtet und nicht ins Schlepptau der Fiskalpolitik oder der Finanzmärkte gerät“. Der Weggang von Jens Weidmann verschiebt – je nach Nachfolger(in) -auch die Mehrheiten im EZB-Rat, der aus den 6 EZB- Direktoren und den 19 nationalen Notenbankchefs besteht, noch weiter zu den Vertretern einer eher laxen Geldpolitik („Tauben“) mit weiter steigenden Inflationsgefahren. Ähnliche Hardliner („Falken“) wie der scheidende deutsche Notenbankchef sind nur noch der Niederländer Knot und der Österreicher Holzmann. Das weiterhin viel billiges Geld – unter anderem für Klimaschutz und Digitalisierung - benötigt wird, ist klar und  somit eine Änderung der Null-Zins-Strategie auf absehbare Zeit nicht zu erwarten.

Bis Ende des Jahres entscheidet die EZB was an Stelle des - im März 2022 auslaufenden - Anleihekaufprogramms aufgrund der Pandemie kommt. Die Sorge ist, dass dabei der Länderschlüssel aufgeweicht wird und vor allem Anleihen bonitätsschwächerer Länder angekauft werden, um diese vor steigenden Zinsen zu schützen. Durch die weitere Geldschwemme würde das Inflationsrisiko weiter steigen. Vor diesem Hintergrund ist die Vorhaltung übermäßiger Liquiditätsreserven eine der weniger guten Ideen und die Anlage der länger - und langfristig nicht benötigten Mittel in Sachwerte am Kapitalmarkt wie zum Beispiel Mischfonds sollte zeitnah überlegt und umgesetzt werden.

Lesen Sie mehr im MMD-Marktbericht November 2021.


Finden Sie hier weitere News und Informationen zu den Vermögensverwaltenden Fonds und Produkten von MMD.


Asset Standard bietet Ihnen umfangreiche Informationen für Ihr Investment in Vermögensverwaltende Fonds und Produkte.

  • Suchen Sie im Produktfinder die Fonds oder Fonds-VV, die zu Ihnen oder Ihren Kunden passen.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen, Performance und mehr.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool, für eine beliebige Fondszusammenstellung, historische Wertentwicklungen und Kennzahlen.
  • Finden Sie in unseren Archiven mit Suchfunktion Nachrichten und Event-Informationen von bestimmten Autoren und Unternehmen.
  • Registrieren Sie sich und profitieren Sie kostenlos von weiteren Funktionen unserer Seite:
    • Erstellen und speichern Sie im User-Bereich Watchlisten.
    • Lesen Sie unsere Reports über VV-Fonds, Stiftungsfonds und Indizes.
    • Laden Sie sich für jeden Fonds unsere professionellen Research-Papers - ProFunds auf den Fondsinformationsseiten herunter.