• Asset Standard - Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen für ein Investment in Vermögensverwaltende Fonds und VV-Produkte.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance von bis zu 6 VV-Produkten.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
Marktkommentar

Kristjan Mee (Schroders): Credit Lens zum zweiten Quartal - Guide zu den globalen Anleihemärkten

© Schroder Investment Management GmbH

03.05.2021 -

Credit Lens: Quartalsanalyse mit allen Grafiken und Daten, die für Anleger in Unternehmensanleihen und Schwellenländeranleihen wichtig sind.

Die Ausgabe der Schroders Credit Lens zum zweiten Quartal beschreibt das Tauziehen zwischen teuren Bewertungen und verbesserten Fundamentaldaten sowie die Befürchtungen angesichts einer Belebung der M&A-Aktivitäten.

Inhalt:

  • Die Kreditrisikoaufschläge haben sich trotz der deutlich steigenden Renditen der Staatsanleihen behauptet. Die Bewertungen sind im historischen Vergleich weiterhin unattraktiv, was insbesondere für Investment-Grade-Anleihen gilt.
  • Die Erholung gewinnt zunehmend an Fahrt, und die Ratingagenturen haben mit der Heraufstufung von Emittenten begonnen. Phasen der Heraufstufungen von Ratings standen in der Vergangenheit mit stabilen oder engeren Spreads in Zusammenhang.
  • Die Fundamentaldaten der Unternehmen verbessern sich durchweg. Die Verschuldung ging in den meisten Märkten im vierten Quartal zurück, und die Zinsdeckung stieg leicht an. Höhere Renditen sollten die Fundamentaldaten auf kurze Sicht nicht allzu sehr belasten
  • Das Emissionsvolumen war 2021 bislang trotz bereits hoher Barmittelbestände erstaunlich hoch. Teilweise lässt sich dies dadurch erklären, dass die Unternehmen ihre Schulden in Erwartung höherer Renditen refinanzieren. Aber auch die M&A-Aktivität hat in letzter Zeit zugenommen.
  • Gleichzeitig blieb die Nachfrage nach Unternehmensanleihen robust, was selbst für Anleihen mit längerer Laufzeit galt. Grund dafür sind Pensionsfonds, die langfristige Anleihen kaufen, da sich der Finanzierungsstatus, unterstützt von den sehr robusten Aktienmärkten, verbessert.
  • Staatsanleihen der Schwellenländer in Lokal- und Hartwährung wurden von den höheren Renditen der Industrieländer unter Druck gesetzt. Unternehmensanleihen der Schwellenländer in Hartwährung haben sich relativ gut behauptet

Lesen Sie  mehr im vollständigen Artikel "Credit Lens zum zweiten Quartal - Guide zu den globalen Anleihemärkten".



Die hierin geäußerten Ansichten und Meinungen stammen von dem Autor und stellen nicht notwendigerweise die in anderen Mitteilungen, Strategien oder Fonds von Schroders oder anderen Marktteilnehmern ausgedrückten oder aufgeführten Ansichten dar. Diese können sich ändern.


Finden Sie hier weitere Artikel von Schroders.


Informationen zum Artikel
Autor: Kristjan Mee
Unternehmen: Schroder Investment Management GmbH

Asset Standard bietet Ihnen umfangreiche Informationen für Ihr Investment in Vermögensverwaltende Fonds und Produkte.

  • Suchen Sie im Produktfinder die Fonds oder Fonds-VV, die zu Ihnen oder Ihren Kunden passen.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen, Performance und mehr.
  • Finden Sie in unseren Archiven mit Suchfunktion Nachrichten und Event-Informationen von bestimmten Autoren und Unternehmen.
  • Registrieren Sie sich und profitieren Sie kostenlos von weiteren Funktionen unserer Seite:
    • Erstellen und speichern Sie im User-Bereich Watchlisten.
    • Lesen Sie unsere Reports über VV-Fonds, Stiftungsfonds und Indizes.
    • Laden Sie sich für jeden Fonds unsere professionellen Research-Papers - ProFunds auf den Fondsinformationsseiten herunter.