32 Events in den nächsten 7 Tagen

Walser Privatbank Invest S.A.

Die im Jahr 2011 gegründete Investmentgesellschaft Walser Privatbank Invest S.A. ist ein 100%iges Tochterunternehmen der Walser Privatbank AG, einem durch die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) überwachten Finanzinstitut.
Die Luxemburger Kapitalanlagegesellschaft ist auf Investment- und Asset-Management-Lösungen im Rahmen von Publikumsfonds, Spezialfonds, Individual- und Advisory Mandaten spezialisiert. Bekannt durch den mehrfach ausgezeichneten WALSER Portfolio German Select bilden prognosefreie, dynamische Allokationsansätze einen Schwerpunkt der Produktpalette. Darüber hinaus werden ebenfalls ausgezeichnete globale vermögensverwaltende Multi-Asset-Lösungen und Aktienstrategien angeboten.

Produkte

VV-Fonds
Produkt Kategorie Ranking 3 J. Ranking 5 J. Perf. 1 J. Perf. Stand
Walser Portfolio Emerging Markets Sel.R VV-Flexibel 8,24% 20.02.2018
Walser Portfolio German Select DE R VV-Flexibel 3,77% 20.02.2018
Walser Portfolio German Select-EUR VV-Flexibel 1,38% 20.02.2018
Walser Portfolio USA Select R USD VV-Flexibel 11,31% 20.02.2018
WALSER Strategie Balance R VV-Ausgewogen 1,45% 20.02.2018
WALSER Strategie Basis R VV-Defensiv 1,13% 20.02.2018
WALSER Strategie Kapitalertrag Plus R VV-Defensiv -0,84% 20.02.2018
WALSER Strategie Perspektive R VV-Flexibel 1,59% 20.02.2018
WALSER Strategie Plus R VV-Defensiv 1,24% 20.02.2018
WALSER Strategie Potenzial R VV-Flexibel 1,24% 20.02.2018
WALSER Strategie System Global A VV-Offensiv
WALSER Strategie System Global R VV-Offensiv

News

  • Walser Privatbank: Walser Perspektiven (3/2017)
    Gute Wirtschafts- und Unternehmenszahlen haben Aktien ein erfreuliches erstes Halbjahr beschert. Mit neuen Allzeithochs sind einige wichtige internationale Börsen in die Sommersaison gestartet. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe der Walser Perspektiven. mehr >
  • Walser Privatbank: Walser Perspektiven (2/2017)
    Das Jahr 2017 hat für Anleger unerwartet gut begonnen – ungeachtet aller potenzieller Fallstricke, vor allem von politischer Seite. Und die gute Nachricht lautet, dass der Aufwärtstrend besonders an den Aktienmärkten anhalten sollte. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe der Walser Perspektiven. mehr >
  • Walser Privatbank: Marktkommentar zur Präsidentschaftswahl in Frankreich
    Das Tauziehen um die französische Präsidentschaft geht in die entscheidende Phase. Das Ergebnis des ersten Wahlgangs steht nun fest: Der ehemalige Wirtschaftsminister Emmanuel Macron mit seiner neu gegründeten Bewegung „En Marche!“ sowie die Rechtspopulistin Marine Le Pen der Front Nationale ziehen in die Stichwahl am 7. Mai ein. mehr >
  • Walser Privatbank: Walser Perspektiven (1/2017)
    Die Konjunktur rund um den Globus befindet sich in einem sehr robusten Zustand, das Wachstum ist nachhaltig. Soweit so gut. Wenn da nicht die politischen Unwägbarkeiten wären. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe der Walser Perspektiven. mehr >
  • Walser Privatbank AG führt Rangliste der besten Vermögensmanager an
    Mit ihren auf Qualität und Werterhalt abzielenden Anlagestrategien hat die Walser Privatbank in der Rangliste der WirtschaftsWoche „Deutschlands beste Vermögensverwalter 2017“ erneut sehr erfolgreich abgeschnitten: Platz 1 in der Kategorie Defensiv für die WALSER Strategie BASIS. mehr >
  • Die Walser Privatbank in Nordrhein-Westfalen
    Vor zwölf Jahren hat die Walser Privatbank ihren Standort in Düsseldorf eröffnet. Heute betreut die österreichische Bank vom Carlsplatz aus eine Vielzahl vermögender Klienten – Tendenz steigend. Die Rheinische Post hat den Vermögensverwalter porträtiert. mehr >

Kontakt

Ulrike Fischer
rue Gabriel Lippmann 2
5365 Munsbach
LUX
+352 27 69 54-876
www.walserprivatbank.com

Top News

Walser: Investorenbrief 31. Januar 2018
Der Konjunkturmotor in Euroland läuft so rund wie schon lange nicht mehr. Ein gutes Maß an Zuversicht ist deshalb durchaus angebracht. mehr >
Walser Privatbank: Walser Perspektiven (4/2017)
Die Stimmung an den Finanzmärkten ist weiterhin frühlingshaft – dank starker Konjunkturdaten und positiver Unternehmensgewinne. mehr >