22 Events in den nächsten 7 Tagen
  • Willkommen auf Deutschlands führendem Portal für Vermögensverwaltende Produkte
  • Neuer Indexreport - Die detaillierte Entwicklung der MMD-Indexfamilie für VV-Fonds
  • Hier können Sie bis zu 6 Fonds vergleichen

WAVE Management AG

Die WAVE Management AG wurde im Januar 2000 in Hamburg gegründet. Als zugelassenes Finanzdienstleistungsinstitut übernehmen wir für unsere Kunden die Beratung in allen Fragen des Asset-Managements, angefangen bei der strategischen Asset-Allocation bis zum Kapitalanlagen- und Risikoreporting. Zugleich sind unsere Asset-Manager für die Steuerung von Publikums- und Spezialfonds tätig. Die genannten Leistungen kommen institutionellen Kunden zugute. Die Unterstützung bei der Wiederanlage fälliger Lebensversicherungen und anderer liquider Mittel steht im Mittelpunkt unseres Privatkundengeschäfts. Außerdem managen wir derzeit Fonds für private Anleger wie z.B. den WAVE Total Return Fonds R.

Mit unserem Beratungsansatz sprechen wir in erster Linie Versicherungen und andere Altersvorsorgeeinrichtungen, aber auch Pensionskassen, Versorgungswerke, Stiftungen, Family Offices und sonstige Unternehmen an.

Produkte

VV-Fonds
Produkt Kategorie Ranking 3 J. Ranking 5 J. Perf. 1 J. Perf. Stand
AktivBalance VV-Ausgewogen 2,63% 18.04.2018
AktivBasis VV-Defensiv 1,69% 18.04.2018
AktivChance VV-Aktien 10,51% 18.04.2018
HannoverscheBasisInvest VV-Renten 1,84% 18.04.2018
HannoverscheMaxInvest VV-Aktien 4,86% 18.04.2018
HannoverscheMediumInvest VV-Ausgewogen 3,50% 18.04.2018
WAVE Total Return Fonds Dynamic R VV-Flexibel 2,83% 18.04.2018
WAVE Total Return Fonds R VV-Ausgewogen 1,70% 18.04.2018

News

Kontakt

Isabel Stefanski
VHV-Platz 1
30177 Hannover
DEU
+49 511 9072507
www.wave-ag.de/

Top News

Oliver Garbe (WAVE): Wellengang an den Märkten
Nicht nur am Aktienmarkt war im ersten Quartal die Rückkehr lange nicht gesehener Volatilität zu beobachten. mehr >
WAVE: Kapitalmarktbericht März 2018
Weltweit haben Risikoassets wie Aktien im Februar den Rückwärtsgang eingelegt. Die konjunkturelle Lage lieferte für diese Bewegung keine Begründung. mehr >