3 Events in den nächsten 7 Tagen

alpha beta asset management gmbh

Die alpha beta asset management gmbh ist ein spezialisierter Asset Manager mit Fokus auf Risikomanagement, aktive Asset Allokation und innovative Assetklassenlösungen in einem globalen Anlageuniversum mit aktivem Managementstil. Das Unternehmen wurde 2012 mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet.

Die Geschäftsführer, Markus van de Weyer und Carsten Vennemann, verfügen jeweils über mehr als 20 Jahre nationale und internationale Kapitalmarkterfahrung. Vor Unternehmensgründung im Jahr 2012 haben sie rund 10 Mrd. Euro Anlegergeld in mehr als 200 Spezialfonds einer deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaft verantwortet.

Markus van de Weyer und Carsten Vennemann sind überzeugt, dass systematische, prognosefreie Anlageentscheidungen die Grundlage für langfristige Wertzuwächse schaffen - unabhängig von Modetrends und emotionalen Einflüssen.

Die Fonds- und Vermögensverwaltungskonzepte folgen konsequent einem Absolute-Return-Ansatz und richten sich sowohl an institutionelle als auch private Anleger. Der systematische, regelbasierte Investmentprozess basiert auf zahlreichen quantitativen Indikatoren und unterliegt einem strikten Risikomanagement. alpha beta asset management verwaltet eigene Publikumsfonds sowie individuelle (Spezialfonds-)Mandate für institutionelle Investoren.

Produkte

VV-Fonds
Produkt Kategorie Ranking 3 J. Ranking 5 J. Perf. 1 J. Perf. Stand
alpha beta Aktien Global Plus R VV-Aktien -7,20% 21.02.2019
alpha beta Aktien Global Plus I VV-Aktien -6,96% 21.02.2019
Multi-Asset Global 5 B VV-Defensiv -1,59% 21.02.2019
Multi-Asset Global 5 A VV-Defensiv -1,92% 21.02.2019

News

Kontakt

Markus van de Weyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 24-26
60323 Frankfurt am Main
DEU
+49 (69) 767 578 71
www.abam-gmbh.com

Top News

alpha beta asset management: MarktkommentarJanuar 2019
Das ausgeprägte Momentum der Gegenbewegung zum Bärenmarkt Ende 2018 überraschte viele Marktanalysten und Investoren. mehr >
Carsten Vennemann (alpha beta asset management): Freundlicher Jahresstart?
Die Hoffnung auf eine Einigung im Handelskonflikt hat die Aktienmärkte mit vorsichtigem Optimismus ins neue Jahr starten lassen. mehr >