8 Events in den nächsten 7 Tagen
  • Willkommen auf Deutschlands führendem Portal für Vermögensverwaltende Produkte
  • Hier können Sie bis zu 6 Fonds vergleichen

Münsterländische Bank Thie & Co. (MLB)

Die Münsterländische Bank Thie & Co. (MLB) wurde 1921 im Oldenburgischen Münsterland gegründet und hat seit 1994 ihren Sitz in Münster. Als Kommanditgesellschaft wird sie von zwei persönlich haftenden Gesellschaftern geführt,Kommanditistin ist die VR-Bank Westmünsterland eG.

Besonderes Merkmal der MLB ist die geschäftspolitische Unabhängigkeit bei allen anlagerelevanten Themen: Strategien, Produkte und Leistungen dienen ausschließlich dem Kundeninteresse, es gibt keinerlei Konzerneinfluss oder Eigenbestands-Interessen der Bank. Schwerpunktdienstleistung des Vermögensmanagements (VM) ist die Vermögensverwaltung in Form des Portfoliomanagements für die MLB-Strategieportfolios und in Form der Finanzportfolioverwaltung. Zielgruppe ist eine vermögende, langfristig orientierte Anlegerschaft, welche Einzelanlageentscheidungen delegieren möchte.

Produkte

VV-Fonds
Produkt Kategorie Ranking 3 J. Ranking 5 J. Perf. 1 J. Perf. Stand
Münsterländische Bank (MLB) Strategieportfolio I VV-Defensiv 3,18% 26.05.2017
Münsterländische Bank (MLB) Strategieportfolio II VV-Flexibel 10,85% 26.05.2017
Münsterländische Bank Stiftungsfonds VV-Defensiv 4,06% 26.05.2017

News

Kontakt

Christian Uphoff
Alter Steinweg 1
48143 Münster
DEU
+49 251 4847145
www.mlb.de

Top News

Münsterländische Bank: Rückblick auf das erste Quartal 2017
Anders als 2016 kann man 2017 an den Börsen von einem gelungenen Start sprechen. Weltweit weisen alle wichtigen Aktienindizes eine positive Entwicklung aus. ​Lesen Sie hier den Rückblick auf das erste Quartal 2017 der Münsterländischen Bank. mehr >
Münsterländische Bank: Rückblick auf das Anlagejahr 2016
Das Jahr 2016 ist zumindest aus deutscher Sicht lange Zeit kein gutes Aktienjahr gewesen. Der DAX hat das Jahr gleich mit Kursverlusten begonnen und ist auch im weiteren Jahresverlauf lange im negativen Bereich geblieben. Lesen Sie hier den Rückblick der Münsterländischen Bank. mehr >