• Asset Standard - Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen für ein Investment in Vermögensverwaltende Fonds und VV-Produkte.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance von bis zu 6 VV-Produkten.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
Marktkommentar

Dr. Oliver Stolte (Alpine Trust): Newsletter – April 2020

© Alpine Trust Management AG

Status Quo

Das Corona Virus bestimmt auch weiterhin alle Schlagzeilen – aber zunehmend verbunden mit dem sehnlichen Wunsch der Bevölkerung, Ihre Freiheitsrechte wieder zurück zu erhalten und insbesondere der Wirtschaft, wieder starten zu können. Die Börse nimmt – wie immer – die Entwicklung zeitlich bereits vorweg und hat Ende März ihre Tiefstkurse (Dax 8.250 / S&P500 2.200 Punkte) gefunden. Einmal mehr – wie in den Jahren 2001 und 2009 – reichte ein knappes Unterschreiten der Preise zu Buchwerten, um den panischen Anlegern zu signalisieren, dass Aktien nun unterbewertet sind. Es folgten V-förmige Erholungen um bisher rund +25% von den Lows aus gerechnet. Die Aktienmärkte preisen einen baldigen Re-Start der Weltwirtschaft hiermit ein. Wir haben unsere Aktienquote bei einem Dax-Level von 10.200 Punkten auf 35% long maximal erhöht.

Anleihen der ersten Qualität (AAA bis BBB) haben sich bei leicht negativen Renditen in einer langfristig zinslosen Welt eingependelt. Anleihen der zweiten Qualität (BB+ bis B-) konnten ihre extrem weiten Spreads eindämmen und notierten – parallel mit den Aktienmärkten – wieder deutlich fester – dies auch losgelöst von einem weiterhin schwachen Ölpreis (WTI wieder nur bei 20 US-$/Barrel). Schwache Branchen sind bei diesen Anleihen allerdings weiterhin Airlines sowie Autovermieter. Gold durchstieß sämtliche letzten charttechnischen Widerstände nach oben und notiert bis auf 1.745 US-$/Unze.

Outlook

Wir erwarten weiterhin steigenden Aktien- und High-Yield-Bond-Kurse – allerdings könnte kurzfristig ein Rücksetzer im S&P500 bis auf 2.600 (-7%), respektive im Dax auf 9.500-10.000 Punkte bevorstehen. Sicherlich werden die etwaig folgenden Lows deutlich höher als die Tiefstkurse aus dem März sein und entsprechend nochmals für Cash eine Chance bieten, auf den soeben begonnenen neuen Konjunkturzyklus aufzuspringen.

Anleihen der ersten Qualität werden langfristig keine positiven Renditen mehr bieten. Gold wird sich – nach seinem erfolgreichen Durchstoßen der 1.720 – sicherlich in Richtung 1.900 US-$/Unze entwickeln. Die Entwicklung des Ölpreises hängt von Personen und nicht mehr vom Markt ab, so dass wir hierzu keine Aussage treffen können.


Finden Sie hier Informationen zu den VV-Fonds und VV-Produkten von Alpine Trust.



Informationen zum Artikel
Autor: Dr. Oliver Stolte
Unternehmen: Alpine Trust Management AG

Asset Standard bietet Ihnen umfangreiche Informationen für Ihr Investment in Vermögensverwaltende Fonds und Produkte.

  • Suchen Sie im Produktfinder die Fonds oder Fonds-VV, die zu Ihnen oder Ihren Kunden passen.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen, Performance und mehr.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
  • Nutzen Sie unser Nachrichtenarchiv mit Suchfunktion, um Nachrichten von bestimmten Autoren und Unternehmen oder weitere aktuelle News zu lesen.
  • Registrieren Sie sich und profitieren Sie kostenlos von weiteren Funktionen unserer Seite:
    • Erstellen und speichern Sie im User-Bereich Watchlisten und Portfolioberechnungen.
    • Lesen Sie unsere Reports über VV-Fonds, Stiftungsfonds und Indizes.
    • Laden Sie sich unsere professionellen Research-Papers - ProFunds auf den Fondsinformationsseiten herunter.