• Asset Standard - Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen für ein Investment in Vermögensverwaltende Fonds und VV-Produkte.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance von bis zu 6 VV-Produkten.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
Marktkommentar

Max Otte (PI Privatinvestor): „Corona - Zur Aktuellen Lage.“

© PI Privatinvestor Kapitalanlage GmbH

Wir haben schon seit einiger Zeit gesagt, dass die Märkte insbesondere die USA teurer geworden sind und dass wir vorsichtiger werden. Teilweise haben wir über 20 Prozent des Fondsvolumens in Liquidität und Anleihen gehalten.
 
Der Corona-Virus war jetzt ein Auslöser für die aktuelle Normalisierung an den Märkten. Die Liquidität dämpft unser Portfolio und gibt uns die Chance, günstige Aktien von guten Unternehmen zu kaufen.

Darüber hinaus minimieren wir das Risiko von weiteren Panikattacken mit einem guten Anteil an Goldminen und Handelsunternehmen von ETFs. Über 5 Prozent Goldminen und ETF-Handelsunternehmen runden unser Portfolio ab. Wir haben das Verhalten von Gold in den letzten fünf großen Krisen studiert. Gold korreliert nicht oder sogar leicht negativ mit den großen Indizes. Dieses Ergebnis zeigt, dass Gold in diesem Zeitraum als Krisenschutz diente, ein sicherer Hafen war und auch jetzt ein guter Hedge sein könnte.

Aktuelle Lage

Ja, die Kurseinbrüche und der absehbare realwirtschaftliche Rückgang können zu einem richtigen Börsencrash führen. Oder auch nicht. Wir haben gerade einmal eine Korrektur, wie sie normalerweise alle paar Quartale eintritt. Die Panik ist aber schon jetzt wegen des Corona-Virus gewaltig.  Die zittrigen Hände, welche vor einigen Wochen noch zu Allzeitkursen eingestiegen waren, dürften mittlerweile wieder verkauft haben. Das sind nicht nur unsere persönlichen Eindrücke. Der Volatilitäts-Index VIX (S&P 500) steht auf dem höchsten Stand seit der Finanzkrise. Nur damals vor über einer Dekade stand er höher (war die Panik größer). Panik ist kein guter Ratgeber. Wir gehen davon aus, dass auch bei dem Corona-Virus bald eine Verbesserung eintritt.
Die ersten Notenbanken haben schon angekündigt, massiv stützen zu wollen. Wenn jetzt noch einige Staaten mit Investitionsprogrammen anfangen oder die EU mit ihrem 1-Billionen-Euro „Green Deal“, dann kann es durchaus auch zu einem Melt-up-Boom kommen. Diejenigen Investoren, die zu viele Anleihen haben, merken, dass sie etwas verpasst haben, gehen panisch in Aktien und treiben die Kurse noch weiter nach oben … Nicht die Aktien sind das Problem, die Anleihen sind das Problem. Dort ist die Blase, dort sind die Bewertungen irrational und langsam ausgereizt. Die Anleihen gehen jetzt steil.
 
Fazit: Wir werden es erst hinterher wissen.

Was wissen wir jetzt schon?

Es sind einige Unternehmen attraktiv geworden und bieten Renditen von über 10 Prozent auf den nachhaltigen Free Cashflow. Wir sind anti-zyklische Investoren und verstehen es als Chance. Die Renditen bis zum nächsten Hoch (Allzeithoch bzw. 52 Wochen-Hoch) vom DAX mit 30 Prozent oder vom S&P 500 mit 23 Prozent sind ansehnlich im Vergleich zum Niveau der US-Staatsanleihen. Die 10-jährige Staatsanleihe bietet knapp 0, 4 Prozent, - bedeutet ein KGV von über 200 ohne Wachstum – das sind nach Abzug der Inflation von 2-3 Prozent garantierte Realverluste. Selbst die 30-jährigen Anleihen sind unter 1 Prozent. Das kann einem schon Sorgen machen. Wir gehen weniger Risiko und investieren in unterbewertete Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodell und Zukunftsaussichten. Dadurch können wir einige Schnäppchen auf Grundlage der gegenwärtigen Panik machen und langfristig besser performen. 

Wie reagieren wir im PI Global?

Wir sind keine Experten für den Corona-Virus und leider wird in den Medien sehr viel Angst erzeugt.
Es wird eine Besserung eintreten. Auch in China wurden schon über 70 Prozent der COVID-19 Fälle geheilt. Wir lassen uns von der Medienreaktion nicht blenden und kaufen weiterhin unbeirrt und emotionslos Unternehmen, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren besser als heute dastehen werden. Die Panik bietet uns Schnäppchen und wir reduzieren gerne Schritt für Schritt unsere Liquidität. Für diese Liquidität bekommen wir Aktien mit hohen Renditen auf die nachhaltigen Free Cashflows und starken Zukunftsperspektiven zum Schnäppchenpreis.
 
Wir haben bisher unter anderem unseren Tabakhersteller aus Amerika mit enorm hoher Dividendenrendite, den Öl- und Gasförderer aus Russland mit hohen Dividendenpotenzial und den Leasing- und Factoringanbieter aus Deutschland mit starken Wachstumsperspektiven nachgekauft. Es macht Freude unsere Liquidität für gute Schnäppchen einzusetzen und wir wollen diese Freude mit Ihnen teilen.



Finden Sie hier Informationen zu den Vermögensverwaltenden Fonds und Produkten der PI Privatinvestor Kapitalanlage GmbH.


Informationen zum Artikel
Autor: Max Otte
Unternehmen: PI Privatinvestor Kapitalanlage GmbH

Asset Standard bietet Ihnen umfangreiche Informationen für Ihr Investment in Vermögensverwaltende Fonds und Produkte.

  • Suchen Sie im Produktfinder die Fonds oder Fonds-VV, die zu Ihnen oder Ihren Kunden passen.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen, Performance und mehr.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
  • Nutzen Sie unser Nachrichtenarchiv mit Suchfunktion, um Nachrichten von bestimmten Autoren und Unternehmen oder weitere aktuelle News zu lesen.
  • Registrieren Sie sich und profitieren Sie kostenlos von weiteren Funktionen unserer Seite:
    • Erstellen und speichern Sie im User-Bereich Watchlisten und Portfolioberechnungen.
    • Lesen Sie unsere Reports über VV-Fonds, Stiftungsfonds und Indizes.
    • Laden Sie sich unsere professionellen Research-Papers - ProFunds auf den Fondsinformationsseiten herunter.