25 Events in den nächsten 7 Tagen
  • Willkommen auf Deutschlands führendem Portal für Vermögensverwaltende Produkte
  • Neuer Indexreport - Die detaillierte Entwicklung der MMD-Indexfamilie für VV-Fonds
  • Hier können Sie bis zu 6 Fonds vergleichen
Marktkommentar

Dr. Daniel Hartmann (BANTLEON): EZB hält Kurs

Mario Draghi wollte im Rahmen der EZB-Sitzung vom 13. September möglichst wenig Beunruhigung hervorrufen. Am makroökonomischen Ausblick wurde daher ungeachtet der gestiegenen geopolitischen Risiken wenig geändert. Wir sind unverändert der Meinung, dass die Konjunkturrisiken grösser sind als von der EZB unterstellt. Entsprechend sollten in den nächsten Monaten die Leitzinserwartungen weiter nach hinten wandern.
© BANTLEON AG

Im Rahmen der  EZB-Sitzung vom 13 September 2018 wollte Notenbankpräsident Mario Draghi keine starken Signale aussenden – weder in die eine noch in die andere Richtung. Stattdessen ging es ihm darum, Kurs zu halten und die im Sommer festgezurrte Agenda der Forward Guidance möglichst präzise abzuarbeiten.

Der erste Schritt in dieser Hinsicht ist die monatliche Reduzierung der Anleihenkäufe von 30 auf 15 Mrd. EUR. Dies soll – wie avisiert – im Oktober geschehen und wurde nunmehr definitiv beschlossen.

Der zweite Schritt ist die Einstellung des QE-Programms, was für Dezember 2018 geplant ist.

Lesen Sie hier die komplette Analyse "EZB hält Kurs“, von Dr. Daniel Hartmann, Chefvolkswirt bei BANTLEON.

Informationen zum Artikel
Autor: Dr. Daniel Hartmann
Unternehmen: Bantleon AG