24 Events in den nächsten 7 Tagen
Marktkommentar

Eduardo Mollo Cunha (Eyb & Wallwitz): Reporting Januar 2018

In den letzten Wochen haben wir einige Umschichtungen vorgenommen
© Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement GmbH

Zunächst zwei positive Nachrichten für die Phaidros Funds-Familie: Im Januar erhielt der Phaidros Funds Conservative, der im Juni 8 Jahre alt wird, die Auszeichnung „Goldener Bulle 2018“ (€uro/€uro am Sonntag, Börse online) als bester defensiver Mischfonds Deutschlands. Und Anfang Februar gewann der Phaidros Funds Balanced, kurz vor seinem elften Geburtstag, den „LIPPER AWARD 2018“ als bester Mischfonds Balanced EUR Global über zehn Jahre. Mit diesem Preis wird der Fonds belohnt, der über mehrere Jahre konsistent die beste risiko-adjustierte Performance innerhalb seiner Vergleichsgruppe hat. 

Nun trotz der Konsolidierung zum Monatsende sind die Aktienmärkte positiv in das Jahr 2018 gestartet. Während europäische Aktien um etwa 2% zulegten, lief es in den USA deutlich besser. Hier sorgte die zum Jahreswechsel verabschiedete Steuerreform für gute Stimmung und hob die Kurse auf neue Rekordstände. In Euro gerechnet nivellierte sich die Wertentwicklung in den USA und Europa jedoch weitgehend. Anleihen litten unter dem Renditeanstieg. Allmählich macht sich doch auch dort der (geplante) Rückzug der Notenbanken bemerkbar. Rühmliche Ausnahme war das Hochzinssegment, das leicht hinzugewann.  

In den nächsten Wochen wird die Berichtssaison im Mittelpunkt stehen. Die Erwartungen sind zwar relativ hoch. Interessant wird vor allem werden, wie Unternehmen die erwarteten Steuereinsparungen verwenden werden. Insgesamt rechnen wir von dieser Seite mit eher positivem Rückenwind. Mit Argusaugen beobachten die Aktienmärkte aber auch die Zinsentwicklung. Die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen liegt mit 2,70% aktuell am oberen Ende der seit 2014 gültigen „Trading-Range“. Ein rascher Anstieg in Richtung 3% könnte für erneuten Druck auf die Aktienmärkte sorgen.

Ein ausführliches Update bieten wir Ihnen am 15. Februar um 10:00 Uhr via Webkonferenz.

Phaidros Funds Balanced

Der PHAIDROS FUNDS BALANCED gewann je nach Anteilsklasse zwischen +1,24% bis +1,32%. In den letzten Wochen haben wir einige Umschichtungen vorgenommen: Konsumwerte haben wir abgebaut (Verkauf P&G, Reckitt & Benckiser) und den Technologiesektor (Zukauf Baidu, Zendesk, Mercado Libre) und Gesundheitsbereich (Kauf Roche und Celgene, Verkauf Bayer) aufgestockt.  Im Anleiheportfolio wurden Titel mit stark abgeschmolzener Rendite (Anglo American, Kinder Morgan) durch höherverzinsliche Papiere und Convertibles (Sacyr, Aabar) ersetzt.

Phaidros Balanced MS Peer Group*    
ReturnVolaReturnVola
10J p.a.5,77,21,8 6,2
5J p.a.7,67,73,8 5,4
3J p.a.6,18,32,1 5,9
1J8,14,85,5 2,9
YTD1,3-1,1-
* Morningstar Kategorie Mischfonds flexibel - Global

Phaidros Funds Conservative

Der PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE gewann je nach Anteilsklasse zwischen +0,34% bis +0,46%. Während Staats- und Investment-Grade-Unternehmensanleihen aus der Eurozone jeweils ein knappes halbes Prozent verloren, legt der Phaidros Funds Fallen Angels zu. Für diese erfreuliche Entwicklung sind neben dem Nachrangsegment, Wandelanleihen (auch Steinhoff!) und Titel wie Bombardier oder Vallourec verantwortlich. Nach wie vor profitiert das Non-Investment-Grade-Segment überdurchschnittlich von der Suche nach Rendite und der dank des günstigen Konjunkturumfelds geringen Ausfallwahrscheinlichkeit. Trotzdem sollte man sich nicht zu sicher fühlen. Auch Emittenten in vermeintlich „soliden“ Branchen können plötzlich Probleme bekommen, wie man jüngst bei Steinhoff oder auch Teva sehen konnte. Um eine noch bessere Streuung der Risiken zu erreichen, haben wir in den letzten Wochen die Titelanzahl im Fonds erhöht. Beispielweise haben wir das Convertible-Segment durch Käufe von Sacyr verstärkt. Mittelzuflüsse in den letzten Wochen haben wir bereits teilweise investiert. Der Anteil der Finanztitel im Portfolio liegt weiterhin bei 21% und entspricht damit in etwa dem der Konsumwerte. Anleihen aus der Telekommunikationsbranche haben eine Gewichtung von 17%. Die Durchschnittsrendite hat sich bei knapp 3% eingependelt. Wie geht es nun weiter? Gegen Ende Januar kam es verstärkt zu Gewinnmitnahmen und erhöhtem Risikobewusstsein vieler Anleger, so dass die Anleihekurse leicht nachgegeben haben. Diese Entwicklung könnte noch einige Zeit anhalten, bietet aber auch Opportunitäten für die weitere Reduktion der Liquiditätsquote im Fonds.

Phaidros Conservative MS Peer Group*    
ReturnVolaReturnVola
5J p.a.5,64,63,0 3,3
3J p.a.4,45,41,4 3,5
1J8,33,53,2 1,6
YTD1,2-0,4 -
* Morningstar Kategorie Mischfonds defensiv

Phaidros Funds Fallen Angels

Der PHAIDROS FUNDS FALLEN ANGELS verlor je nach Anteilsklasse zwischen -0,55% und -0,62%. Im Dezember setzte sich die Konsolidierung weiter fort. Es kam zu kleineren Kursverlusten. Auffallend war lediglich die Wandelanleihe von Steinhoff, die infolge von Unregelmäßigkeiten in der Bilanzierung und des Rücktritts des Vorstandsvorsitzenden deutliche Kursverluste hinnehmen musste. Da das Unternehmen aber im Kern gesund ist, halten wir an dieser Position fest. Die Zusammensetzung des Portfolios hat sich im Dezember nicht verändert. Der Anteil der Finanztitel im Portfolio liegt weiterhin bei 22% und entspricht damit in etwa dem der Konsumwerte. Anleihen aus der Telekommunikationsbranche haben eine Gewichtung von 16%. Die Durchschnittsrendite hat sich bei knapp 3% stabilisiert. Wie geht es nun weiter? Auch wenn die „margin of safety“ bei den Hochzinsanleihen angesichts niedriger Renditen, Coupons und Risikoaufschläge kleiner geworden ist, sind wir der Überzeugung, dass wir gerade mit dem Fallen Angels Fonds über ein Vehikel zu verfügen, das in dem aktuellen Umfeld bei vertretbaren Risiken weiterhin eine attraktivere Verzinsung des eingesetzten Kapitals erwirtschaften wird als die herkömmlichen Anleihesegmente. Darüber hinaus bieten Hochzinsanleihen wegen der im Vergleich zu Investment-Grade-Anleihen geringeren Zinssensitivität einen gewissen Schutz vor dem Anstieg des allgemeinen Zinsniveaus, eine Eigenschaft, auf die man 2018 eventuell gerne zurückgreift.

Phaidros Fallen Angels MS Peer Group*    
ReturnVolaReturnVola
5J p.a.-- 3,4 4,4
3J p.a.4,82,9 3,6 4,5
1J7,11,73,9 1,7
YTD0,5-0,3 -
* Morningstar Kategorie Global High Yield Bond EUR-Hedged
Quelle: Morningstar, 31.01.2018 | Berechnung auf Basis von Monatsultimowerten. Die angegebene Performance ist der berechnete Nettovermögenswert in % in der Fondswährung nach Kosten und ohne Berücksichtigung etwaiger Zeichnungsgebühren. Bei den Angaben handelt es sich um Vergangenheitsdaten, die keine Garantie für zukünftige Entwicklungen darstellen.

Informationen zum Artikel
Autor: Eduardo Mollo Cunha
Unternehmen: Eyb & Wallwitz