• Asset Standard - Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen für ein Investment in Vermögensverwaltende Fonds.
  • Vergleichen Sie mit dem Fondsvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance von bis zu 6 VV-Fonds.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
Marktkommentar

Edouard Carmignac (Carmignac): La Lettre d'Edouard Carmignac - Oktober 2023

© Carmignac Gestion

06.10.2023 - In meinem letzten Schreiben hatte ich dargelegt, dass die seit Jahresbeginn erwartete Godot-Rezession alles andere als gewiss ist. Jetzt, drei Monate später, lassen sich die zahlreichen Anzeichen einer weltweiten konjunkturellen Verlangsamung zwar nicht leugnen, eine Rezession ist allerdings weiterhin nicht in Sicht.

Die Widerstandsfähigkeit der Wirtschaft, die ungeachtet des massiven Zinsanstiegs auf beiden Seiten des Atlantiks zu beobachten ist, geht auf die beispiellosen Fiskalmaßnahmen zurück, mit denen Haushalte und Unternehmen für die durch die Coronapandemie verursachten Einkommenseinbußen entschädigt werden sollten. Da man drei Jahre nach Ausbruch des Virus noch immer nicht zu einer restriktiveren Haushaltspolitik zurückgekehrt ist, wuchsen die Haushaltsdefizite weiter an und die Wirtschaft wurde unterstützt.

Ebenso hat sich die restriktive Geldpolitik als wenig wirksam erwiesen, denn der dank steigender Löhne und niedriger Arbeitslosenquoten robuste Konsum wird durch die Spannungen – insbesondere auf dem Arbeitsmarkt – aufrechterhalten. Ganz anders sieht es allerdings mit der Fähigkeit der Staaten aus, ihre wachsenden Defizite weiterhin zu moderaten Zinssätzen zu finanzieren. Die privaten Haushalte möchten mit ihren Ersparnissen weiterhin von den Wertsteigerungschancen an den Aktienmärkten profitieren, während die großen traditionellen Kreditgeber, China und Japan, sich allmählich von amerikanischen und europäischen Anleihen abwenden.

Angesichts des starken Anstiegs der langfristigen Zinsen in diesem Quartal (bei 10-jährigen US-Staatsanleihen von 3,80% auf 4,80% und bei Bundesanleihen von 2,40% auf 2,90%) hoffen viele Anleger auf eine Stabilisierung oder gar einen Rückgang. Vielleicht etwas zu spät, nostra culpa, doch wir bezweifeln das. Der Bedarf an öffentlichen Finanzierungen lässt sich nur schwer reduzieren und die vorhandenen Ersparnisse werden nicht ausreichen, um diesen Bedarf zu decken, solange sich im Zuge der globalen Aktivität attraktive Anlagealternativen bieten.

Wie sind die Marktaussichten vor diesem Hintergrund? Wir sind davon überzeugt, dass die Notenbanken keine Experimente wagen werden und die Finanzierung der Ausgaben der öffentlichen Hand nicht noch länger gefährden wollen. Außerdem scheint uns ein weiterer Anstieg der kurzfristigen Zinsen in den USA und Europa entgegen der aktuell vorherrschenden Konsensmeinung unwahrscheinlich. Unter diesen Umständen wird die Bekämpfung der Inflation zweitrangig, sodass die Realzinsen bei kurzen Laufzeiten (unter 5 Jahren) deutlich sinken dürften. Die Entwicklung der Langfristzinsen ist weiterhin ungewiss und könnte sich bei bislang weniger restriktiven Ländern gar als problematisch erweisen. Durch die Aussicht auf moderate kurzfristige Realzinsen werden die Konjunktur und so die Kreditmärkte unterstützt. Was Aktien betrifft, so dürften sie zwar weiterhin durch das abflauende Rezessionsrisiko gestützt werden, ihre Bewertung wird jedoch durch die hohen Nominalzinsen und die Verlangsamung infolge der unausweichlichen Reduzierung der Haushaltsdefizite beeinträchtigt werden. Mehr denn je gilt es, Unternehmen mit geringer Verschuldung und hoher Transparenz den Vorzug zu geben.

Und wie bei Godot heißt es wohl auch in Bezug auf die Rezession weiterhin abwarten.


DISCLAIMER

Die hier dargestellten Informationen dürfen weder ganz noch teilweise ohne vorherige Genehmigung durch die Verwaltungsgesellschaft reproduziert werden. Diese stellen weder ein Zeichnungsangebot noch eine Anlageberatung dar. Die in dieser Website enthaltene Informationen können unvollständig sein und ohne Vorankündigung geändert werden.


 

Asset Standard

Wir sind das Fachportal für Vermögensverwaltende Fonds.

Klicken Sie sich einfach durch!

  • Finden Sie mit dem Fondsfinder die Fonds, die zu Ihnen oder Ihren Kunden passen.
  • Vergleichen Sie mit dem Fondsvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance verschiedener Fonds.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die historische Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
  • Lesen Sie aktuelle Kommentare und Nachrichten von verschiedenen Asset Managern.
  • Finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv auch ältere Artikel von Autoren, Unternehmen und zu bestimmten Themen.
  • Informieren Sie sich im Event-Archiv über aktuelle Webinare und Veranstaltungen verschiedener Asset Manager.
  • Registrieren Sie sich und profitieren Sie kostenlos von weiteren Funktionen unserer Seite:
    • Erstellen Sie im User-Bereich Watchlisten und Portfolioberechnungen, die Sie dauerhaft speichern können.
    • Studieren Sie unsere Reports über VV-Fonds und Stiftungsfonds.
    • Laden Sie sich unsere professionellen Research-Papers - ProFunds auf den Fondsinformationsseiten herunter.

Aktuelle Artikel von Asset Standard

Asset Standard: Vermögensverwaltende Fonds Review - Die besten Performer in 2023
Vermögensverwaltende Fonds (VV-Fonds) versprechen in turbulenten Phasen durch ihr aktives Risikomanagement Verluste zu begrenzen, ohne dabei aber auf die Chancen eines Aufschwungs zu verzichten. mehr >
Asset Standard: Ranking Report - Vermögensverwaltende Fonds - August 2023
Die neuesten Ergebnisse des MMD-Rankings zu vermögensverwaltenden Fonds (per 31.08.2023) mehr >
Asset Standard: Ranking Report - Vermögensverwaltende Fonds - Juli 2023
Die neuesten Ergebnisse des MMD-Rankings zu vermögensverwaltenden Fonds (per 31.07.2023) mehr >

Rankingreports

  • Lesen Sie hier die neuesten Ergebnisse des MMD-Rankings zu Vermögensverwaltenden Fonds.

Stiftungsreports

  • Lesen Sie hier die neuesten Zahlen zu Stiftungsfonds, inkl. Ausschüttung, Performance- und Risikokennzahlen und aktualisiertem MMD-Ranking.
  • Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an, um regelmäßig eine Auswahl unserer Nachrichten und aktuelle Informationen zugeschickt zu bekommen.
  • Klicken Sie hier, um bereits erschienene Newsletter zu lesen.

Aktuellste Events