• Asset Standard - Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen für ein Investment in Vermögensverwaltende Fonds.
  • Vergleichen Sie mit dem Fondsvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance von bis zu 6 VV-Fonds.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
Marktkommentar

Irene Lauro (Schroders): Wird die Energiewende in Europa unterbrochen?

© Schroder Investment Management GmbH

19.07.2022 - Während der kurzfristige Übergang gefährdet sein könnte, unternimmt der Kontinent Schritte, um die Produktion erneuerbarer Energien mittelfristig zu beschleunigen.

Viele europäische Länder haben versucht, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren und die Auswirkungen des Klimawandels zu begrenzen.

Um dies zu erreichen, haben sie sich in den letzten Jahren von Kohle, dem kohlenstoffintensivsten Brennstoff, abgewandt und verlassen sich zunehmend auf Erdgas. Beispielsweise ist die Zahl der EU-Mitgliedstaaten, die Anthrazit (die reinste Form von Kohle mit dem höchsten Kohlenstoffgehalt) produzieren, von 12 im Jahr 1990 auf nur noch 2 im Jahr 2020 gesunken – Polen und die Tschechische Republik.

Allerdings ist die EU durch diese Verschiebung ihres Energiemix wesentlich abhängiger von der internationalen Handelsdynamik und geopolitischen Beziehungen. Kohle kann im Inland produziert werden, Erdgas wird jedoch hauptsächlich importiert.

Die EU importiert 90 % ihres Gasverbrauchs. Im Jahr 2021 lieferte rund 45 % dieser Importe Russland, ihr größter Gaslieferant. Die Länder in der EU sind bei ihrer Erdgasversorgung in unterschiedlichem Maße von Russland abhängig. Österreich und Polen importierten 2021 über 80 % des Gases aus Russland, Deutschland über 50 %, während für Frankreich und Spanien der Anteil weniger als 8 % betrug.

Ausstieg aus russischen fossilen Brennstoffen

Nach der russischen Invasion in der Ukraine hat sich die EU verpflichtet, ihre Abhängigkeit von russischen fossilen Brennstoffen schrittweise zu beenden. Es bedarf nachhaltiger politischer Anstrengungen in mehreren Sektoren.

Die EU ist bestrebt, ihre Gasversorgung zu diversifizieren und gleichzeitig die Einführung erneuerbarer Energien zu beschleunigen. Die Reduzierung des Energieverbrauchs und die Verbesserung der Energieeffizienz werden angesichts der knappen Versorgung und der derzeitigen Beschränkungen der Energieinfrastruktur ebenfalls wichtig sein. Der Plan kann den Übergang zu sauberer Energie beschleunigen und die Klimakrise bekämpfen – eine leichte Aufgabe ist dies jedoch keineswegs. Diese Aufgabe wird noch dadurch erschwert, dass die EU bereits mit einer erhöhten Inflation konfrontiert wird, die durch Lieferengpässe angesichts der zunehmenden Öffnung der Volkswirtschaften verursacht wird.

Der Krieg verschärft den Inflationsdruck, erschwert die Produktion und den Handel mit mehreren Rohstoffen, insbesondere Energie, Düngemitteln und Getreide. Russland und die Ukraine sind hier wichtige Exporteure. Die Lebensmittel- und Energiepreise sind mit der Invasion der Ukraine stark gestiegen und seitdem hoch, wodurch weltweit eine Stagflation wahrscheinlicher wird, wie in unserem letzten Monatlicher Marktausblick diskutiert.

Kann Europa die Klimaneutralität erreichen, die Erschwinglichkeit von Energie sicherstellen, die Sicherheit der Energieversorgung gewährleisten und sich gleichzeitig von russischer Energie abkoppeln und die hohe Inflation bekämpfen?


Lesen Sie mehr im ausführlichen Artikel "Wird der Krieg zwischen Russland und der Ukraine die Energiewende in Europa unterbrechen?", mit vielen Grafiken.


Finden Sie hier weitere Kommentare von Schroders.

 



Veranstaltung


Asset Standard

Wir sind das Fachportal für Vermögensverwaltende Fonds.

Klicken Sie sich einfach durch!

  • Finden Sie mit dem Fondsfinder die Fonds, die zu Ihnen oder Ihren Kunden passen.
  • Vergleichen Sie mit dem Fondsvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance verschiedener Fonds.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die historische Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
  • Lesen Sie aktuelle Kommentare und Nachrichten von verschiedenen Asset Managern.
  • Finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv auch ältere Artikel von Autoren, Unternehmen und zu bestimmten Themen.
  • Informieren Sie sich im Event-Archiv über aktuelle Webinare und Veranstaltungen verschiedener Asset Manager.
  • Registrieren Sie sich und profitieren Sie kostenlos von weiteren Funktionen unserer Seite:
    • Erstellen Sie im User-Bereich Watchlisten und Portfolioberechnungen, die Sie dauerhaft speichern können.
    • Studieren Sie unsere Reports über VV-Fonds und Stiftungsfonds.
    • Laden Sie sich unsere professionellen Research-Papers - ProFunds auf den Fondsinformationsseiten herunter.

Aktuelle Artikel von Asset Standard

Asset Standard: Monatlicher Rankingreport für Vermögensverwaltende Fonds - August
Auflistung der besten Fonds im Ranking für Vermögensverwaltende Fonds im August 2022 mehr >
Asset Standard: "Für Stiftungen geeignete Fonds" im Juli 2022
Wie entwickelten sich "für Stiftungen geeignete Fonds" im Juli 2022? mehr >
Asset Standard: Ranking Juli 2022 für Vermögensverwaltende Fonds
Die besten Fonds im Ranking für Vermögensverwaltende Fonds im Juli 2022 mehr >

Rankingreports

  • Lesen Sie hier die neuesten Ergebnisse des MMD-Rankings zu Vermögensverwaltenden Fonds.

Stiftungsreports

  • Lesen Sie hier die neuesten Zahlen zu Stiftungsfonds, inkl. Ausschüttung, Performance- und Risikokennzahlen und aktualisiertem MMD-Ranking.
  • Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an, um regelmäßig eine Auswahl unserer Nachrichten und aktuelle Informationen zugeschickt zu bekommen.
  • Klicken Sie hier, um bereits erschienene Newsletter zu lesen.

Aktuellste Events

  • Acatis: Fonds und Fakten - Wirklichkeit und Wahrnehmung - 27.09.2022
    11:00 Uhr
    Web
    ACATIS Investment GmbH
    Wirklichkeit und WahrnehmungInflation, Klimaschutz und der ACATIS DATINI VALUEFLEX Fonds Seien Sie dabei, wenn Dr. Hendrik Leber in der kommenden Ausgabe unseres Fonds und Fakten Webinars Wirklichkeit und Wahrnehmung abgleichen wird.   A mehr >
  • Carmignac: SUSTAINABILITY CONGRESS 2022 - ab 27.09.2022
    10:00 Uhr
    Bonn - Kameha Grand Hotel und/oder Web
    DRESCHER & CIE AG
    SUSTAINABILITY CONGRESS 2022 Unser Team von Carmignac wird nächste Woche auf dem Sustainability Congress vertreten sein: Am 27. September werden wir Sie persönlich an unserem Stand Nummer 11 im Kameha Grand Hotel in Bonn begrüßen.Am 29. Sep mehr >