• Asset Standard - Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen für ein Investment in Vermögensverwaltende Fonds.
  • Vergleichen Sie mit dem Fondsvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance von bis zu 6 VV-Fonds.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
Marktkommentar

Prof. Dr. Jan Viebig (ODDO BHF): Keep your seat belts fastened

© ODDO BHF

13.06.2022 -

Die Sitzungen am Ende eines Quartals nutzen die Notenbanker in den USA und in Europa in der Regel dazu, die Beurteilung der wirtschaftlichen Lage grundlegender zu überprüfen und die Geldpolitik neu zu justieren. Die EZB hat im Rahmen der neuesten Projektionen die Wachstumserwartungen für 2022 und 2023 weiter nach unten angepasst, ihre Inflationsprognosen allerdings erneut und erheblich nach oben setzen müssen. Die neue Projektion setzt die Inflationsrate im Euroraum mit 6,8% (2022, bisher 5,1%), 3,5% (2023, bisher 2,1%) bzw. 2,1% (2024, bisher 1,9%) an. Für das Wirtschaftswachstum prognostiziert die EZB 2,8% (2022, bisher 3,7%) bzw. 2,1% (2023, bisher 2,8% sowie 2,1% (2024, bisher 1,6%). 

Vor diesem Hintergrund hat sich der EZB-Rat nun durchgerungen, die Geldpolitik neu auszurichten. Der Rat hat auf seiner Sitzung am 9. Juni in Amsterdam den von EZB-Präsidentin Christine Lagarde skizzierten geldpolitischen Fahrplan bestätigt: Anfang Juli werden zunächst die Anleihekäufe eingestellt werden, bei der Juli-Sitzung des Rates soll dann eine erste Zinserhöhung vorgenommen werden. Einen zweiten Zinsschritt stellt die EZB für September 2022 in Aussicht; hier deutet der Rat sogar eine Erhöhung um 0,5 Prozentpunkte an. Jenseits davon plant der EZB-Rat „graduelle, aber kontinuierliche“ Erhöhungen. Um die hoch verschuldeten Länder der Peripherie gegen eine übermäßige (?) Ausweitung der Renditeaufschläge („Fragmentierung“) abschirmen zu können, setzt die EZB im Bedarfsfall auf die Wiederanlage der im Rahmen des Pandemie-Ankaufprogramms verfügbaren Mittel. Diese könnten, so die EZB, hinsichtlich des Zeitpunkts, der Jurisdiktion und der Assetklasse flexibel eingesetzt werden, um Beeinträchtigungen der Geldpolitik zu verhindern. Die EZB macht sich startklar ...

Lesen sie meht im vollständigen Artikel "Keep your seat belts fastened".



Finden Sie hier weitere News und Informationen von ODDO.




Rechtliche Hinweise

Vergangene Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für die Zukunft. Die Rendite kann infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Etwaige Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung des Investment Office der ODDO BHF AG wieder, die sich insbesondere von der Hausmeinung innerhalb der ODDO BHF Gruppe unterscheiden und ohne vorherige Ankündigung ändern kann.


Informationen zum Artikel
Autor: Prof. Dr. Jan Viebig
Unternehmen: ODDO BHF
Produkte des Unternehmens

Asset Standard - Wir sind das Fachportal für Vermogensverwaltende Fonds.

Klicken Sie sich einfach durch!

  • Finden Sie mit dem Fondsfinder die Fonds, die zu Ihnen oder Ihren Kunden passen.
  • Vergleichen Sie mit dem Fondsvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance verschiedener Fonds.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die historische Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
  • Lesen Sie aktuelle Kommentare und Nachrichten von verschiedenen Asset Managern.
  • Finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv auch ältere Artikel von Autoren, Unternehmen und zu bestimmten Themen.
  • Informieren Sie sich im Event-Archiv über aktuelle Webinare und Veranstaltungen verschiedener Asset Manager.
  • Registrieren Sie sich und profitieren Sie kostenlos von weiteren Funktionen unserer Seite:
    • Erstellen Sie im User-Bereich Watchlisten und Portfolioberechnungen, die Sie dauerhaft speichern können.
    • Studieren Sie unsere Reports über VV-Fonds und Stiftungsfonds.
    • Laden Sie sich unsere professionellen Research-Papers - ProFunds auf den Fondsinformationsseiten herunter.