• Asset Standard - Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen für ein Investment in Vermögensverwaltende Fonds und VV-Produkte.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance von bis zu 6 VV-Produkten.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
Marktkommentar

Luca Paolini (Pictet): Die Neuerfindung des Wohlfahrtsstaats wird nicht billig sein

© Pictet Asset Management

September 2020 - Nach der Eindämmung von Covid-19 wird die Welt eine andere sein: Staat, Gesellschaft und Wirtschaft werden neue Prioritäten setzen müssen. Auch wenn der Furor des Virus abebbt, wird sein Erbe weiterleben, blickt Luca Paolini, in die Zukunft.

Die Hyperinflation und die Arbeiterunruhen der späten 1970er und frühen 1980er Jahre brachten Reaganomics und Thatcherismus hervor, während die Finanzkrise 2008 eine Phase extrem niedriger Zinssätze einleitete, die bis heute andauert.

Ganz ähnlich bei Covid-19: Ungeachtet der zu erwartenden Impfstoffe gehen die Epidemiologen der Weltgesundheitsorganisation WHO davon aus, dass die Pandemie ein anhaltendes Gesundheitsrisiko bleiben und im globalen Rahmen erst nach vier oder fünf Jahren abklingen wird. 

WachsendeStaatsverschuldung

Das vielleicht eklatanteste wirtschaftliche Vermächtnis der Pandemie ist, dass die Welt noch tiefer im Schuldensumpf versinkt. Die mittlere Schuldenlast der entwickelten Volkswirtschaften liegt heute bei 120 Prozent des Bruttoinlandsprodukts – so hoch wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr.

Das ist der Preis, den Regierungen und Zentralbanken zu zahlen bereit sind, um die wirtschaftlichen und sozialen Umwälzungen einzudämmen, die durch die Lockdowns rund um die Welt verursacht wurden. Dennoch könnten die wirtschaftlichen Folgen der Kreditschwemme gravierend sein. Eine höhere Verschuldung wird das Wachstum langfristig bremsen, selbst wenn die Zinsen niedrig bleiben.

Die Pandemie hat einige Unzulänglichkeiten der Volkswirtschaften deutlich zutage treten lassen. Tief verwurzelte Probleme wie soziale Ungleichheit, marode öffentliche Gesundheitssysteme und die Unfähigkeit, die Umwelt wirksam schützen zu können, führen zum politischen Dissens.

Zunächst wird dafür zu sorgen sein, dass die Kosten des Wiederaufbaus der Volkswirtschaften von denjenigen getragen werden, die die breitesten Schultern haben – nicht zuletzt, weil die schwächeren Mitglieder der Gesellschaft am stärksten von dem Virus betroffen sind. 

Die Regierungen werden dazu gedrängt werden, diese Ungleichheiten zu beseitigen, indem sie die Arbeitnehmerrechte stärken, die Mindestlöhne und die Löhne für den Lebensunterhalt erhöhen und die Arbeitsplatzschutzsysteme ausweiten – vielleicht sogar so weit gehen, radikale Maßnahmen wie ein bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Forderungen nach einer Verbesserung der öffentlichen medizinischen und sozialen Versorgung wird schwer zu widerstehen sein, nicht zuletzt in den USA, wo Forderungen nach einer universellen Gesundheitsversorgung nach europäischem Vorbild das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen 2020 durchaus beeinflussen könnten. In anderen Ländern wird der Gesundheitssektor einen strategischen Status erlangen ...

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel "Die Neuerfindung des Wohlfahrtsstaats wird nicht billig sein" von Luca Paolini.


Finden Sie hier weitere Artikel von PICTET Asset Management und Luca Paolini.



Asset Standard bietet Ihnen umfangreiche Informationen für Ihr Investment in Vermögensverwaltende Fonds und Produkte.

  • Suchen Sie im Produktfinder die Fonds oder Fonds-VV, die zu Ihnen oder Ihren Kunden passen.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen, Performance und mehr.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
  • Nutzen Sie unser Nachrichtenarchiv mit Suchfunktion, um Nachrichten von bestimmten Autoren und Unternehmen oder weitere aktuelle News zu lesen.
  • Registrieren Sie sich und profitieren Sie kostenlos von weiteren Funktionen unserer Seite:
    • Erstellen und speichern Sie im User-Bereich Watchlisten und Portfolioberechnungen.
    • Lesen Sie unsere Reports über VV-Fonds, Stiftungsfonds und Indizes.
    • Laden Sie sich unsere professionellen Research-Papers - ProFunds auf den Fondsinformationsseiten herunter.