• Asset Standard - Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen für ein Investment in Vermögensverwaltende Fonds und VV-Produkte.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen und Performance von bis zu 6 VV-Produkten.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
Marktkommentar

Dr. Oliver Stolte (Alpine Trust): Newsletter – September 2020

© Alpine Trust Management AG

Status Quo

Die Kapitalmärkte holen seit ein paar Tagen Luft und wir sehen leichte Kor­rek­turen in den High-Flyern der großen Erholungswelle seit März des Jahres. Am stärksten trifft es dieser Tage den Nasdaq, der von seinem All-time-high bei 12.800 Punkten bisher um rund 15% nach unten korrigierte. Die weiteren Indices notieren rund 8-10% niedriger. Wir haben unsere Aktien­quote mit 35% long maximal unverändert gehalten.

Anleihen der ersten Qualität (AAA bis BBB) haben sich bei leicht negativen Renditen in einer langfristig, zinslosen Welt eingependelt. Anleihen der zweiten Qualität (BB+ bis B-) notierten im Rahmen der Aktienkorrektur etwas leichter. Auch der WTI Rohölpreis kam stärker unter Druck und notierte in den vergangenen Tagen rund 20% niedriger bei rund 36 US-$/Barrel.

Outlook

Die jüngst laufende Korrektur von -10 bis -20% je nach Wertpapier passt in unser langfristiges Bild. Wir haben immer wieder derartige Rücksetzer in Aussicht gestellt. Insbesondere nach der langen und starken Rallye seit März ist dies nicht verwunderlich. Viele Marktteilnehmer wa­ren auf den Zug zu spät aufgesprungen, so dass diese nun laufende Rücksetzer sicherlich zum weiteren Aufbau ihrer Aktien­po­si­tionen nutzen werden und müssen. Wir gehen daher von einer raschen Fortsetzung der Aufwärts­bewegung in Aktien, Öl und insbesondere auch Gold aus. Diesen Trend – immer wieder sicherlich durch­zogen von Rücksetzern – sehen wir bis mindestens 2022-2023. Hierbei wird auch das Übersteigen der bisherigen All-Time-Highs in Europa lediglich eine Frage der Zeit sein.

Anleihen der ersten Qualität werden langfristig keine positiven Renditen mehr bieten. Gold – kurzfristig noch belastet von einem schwächeren USD – wird im nächsten Anlauf sicherlich sein jüngstes All-time-high bei 2.060 US-$/Unze an­laufen und spätestens nach zwei drei Tests durchstoßen. Da Edelmetalle die einzigen seltenen Güter sind, die nicht künstlich vermehrt werden können, sehen wir insbesondere hier für die nächsten Jahre signifikantes Stei­ger­ungs­poten­tial. Die Ölpreise sollten – sofern keine neuen politischen Interferenzen entstehen – im Einklang mit dem Beginn des neuen Konjunkturzyklus ebenfalls sukzessive fester notieren.


Finden Sie hier weitere Artikel von Dr. Oliver Stolte.


Informationen zum Artikel
Autor: Dr. Oliver Stolte
Unternehmen: Alpine Trust Management AG

Asset Standard bietet Ihnen umfangreiche Informationen für Ihr Investment in Vermögensverwaltende Fonds und Produkte.

  • Suchen Sie im Produktfinder die Fonds oder Fonds-VV, die zu Ihnen oder Ihren Kunden passen.
  • Vergleichen Sie mit dem Produktvergleich schnell und übersichtlich Kosten, Konditionen, Performance und mehr.
  • Berechnen Sie mit dem Portfolio-Tool die Wertentwicklung und Kennzahlen für eine beliebige Fondszusammenstellung.
  • Nutzen Sie unser Nachrichtenarchiv mit Suchfunktion, um Nachrichten von bestimmten Autoren und Unternehmen oder weitere aktuelle News zu lesen.
  • Registrieren Sie sich und profitieren Sie kostenlos von weiteren Funktionen unserer Seite:
    • Erstellen und speichern Sie im User-Bereich Watchlisten und Portfolioberechnungen.
    • Lesen Sie unsere Reports über VV-Fonds, Stiftungsfonds und Indizes.
    • Laden Sie sich unsere professionellen Research-Papers - ProFunds auf den Fondsinformationsseiten herunter.